HOME

Orgelfrühling Steiermark

Stefan Engels

Stefan Engels studierte in Salzburg an der damaligen Hochschule und heutigen Kunstuniversität Mozarteum Kirchenmusik und Komposition, sowie an der Paris-Lodron-Universität Musikwissenschaft und klassische Philologie / Latein (1988 Promotion).
Nach einem zweijährigen Forschungsaufenthalt in der Vatikanischen Bibliothek in Rom zur Erforschung liturgischer Handschriften und Mitarbeit an verschiedenen Projekten über die mittelalterliche Musikgeschichte, sowie einem Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung ist er seit Oktober 2001 Senior Scientist am Institut für Kirchenmusik und Orgel der Kunstuniversität in Graz. Hier unterrichtet er Kirchenmusikgeschichte und Latein für Studierende in den Fächern Kirchenmusik, Gesang und Chorleitung.

Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Tätigkeit bilden die Beschäftigung mit liturgischen Spielen des Mittelalters und die Erforschung mittelalterlicher liturgischer Handschriften in Österreich.

1983 gründete Engels die Salzburger Virgilschola, ein Vokalensemble für mittelalterlichen Choral, das sich mit Gregorianik nach semiologischen Grundsätzen, sowie der geistlichen Musik des Mittelalters in Österreich beschäftigt. Zum Repertoire der Schola gehören auch geistliche Spiele. Das Ensemble sang bereits bei zahlreichen Konzerten und Gottesdiensten im In- und Ausland und produzierte drei CDs.



user supplied image
user supplied image
Stefan Engels