HOME

Orgelfrühling Steiermark

Anastasiia Igoshina

Anastasiia Igoshina studierte seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr am Tschaikowsky-Konservatorium Moskau, anschließend in der Orgelklasse von Gunther Rost an der Kunstuniversität Graz. Sie schloss 2018 ihr Bachelorstudium mit einstimmiger Auszeichung ab und erhielt das Begabtenstipendium der Stadt Graz.
Sie wurde mit vielen Preisen, wie zum Beispiel dem ersten Preis beim Gesamtrussischen Musikwettbewerb ausgezeichnet.

Anastasiia Igoshina besuchte Meisterkurse bei Pieter Dirksen, Wolfgang Zerer und Olivier Latry und tritt regelmäßig in Konzerten in Deutschland, Norwegen, Ungarn und Russland auf.



user supplied image
user supplied image
Anastasiia Igoshina