HOME

Orgelfrühling Steiermark

Reiko Yamada

Reiko Yamada ist Komponistin und Klangkünstlerin und kommt ursprünglich aus Japan. Ihre Arbeit umfasst Kammer- und Orchestermusik sowie elektroakustische Musik, Klangkunst-Installationen und interdisziplinäre Projekte. In den letzten Jahren konzentrierte sich ihre Arbeit auf die Forschung eines Konzepts der Unvollkommenheit. Obwohl in unterschiedlichen Zusammenhängen arbeitend, sind ihr Empathie, ehrliche Repräsentation des Menschen und geographische Zusammenhänge konstante Anliegen, in denen sie ihre Inspiration findet.

Yamada wurde von der McGill Universität in Kanada der Doktortitel verliehen. Sie erhielt zahlreiche angesehene Auszeichnungen und Stipendien, zum Beispiel ein Radcliffe Institute for Advanced Study Stipendium (Harvard University, 2015-2016) und eine Residency beim Institut für elektronische Musik und Akustik (IEM, Universität für darstellende Kunst in Graz, Österreich, 2016-2017). Von Februar bis Juni 2018 war Reiko Yamada Styria-Artist-in-Residence (St.A.i.R.) des Landes Steiermark und Gast am Zentrum für Orgelforschung der Kunstuniversität Graz, für das inzwischen mehrere Auftragskompositionen Yamadas entstanden sind.

www.reikoyamada.com



user supplied image
user supplied image
Reiko Yamada