HOME

Orgelfrühling Steiermark

Max Reger und seine Schule

Gerhard Weinberger, Orgel
Mittwoch, 27.05.20 - 20:00

"Theorie kann nur der Praktiker lehren" sagte Max Reger, der wohl größte romantische Orgelkomponist des deutschsprachigen Raums und einst bedeutender Lehrer einer neuen Organistengeneration.
Gerhard Weinberger, ausgewiesener Experte für dieses Repertoire, stellt im letzten der vier Solokonzerte des diesjährigen Orgelfrühlings in Herz-Jesu vier Komponisten vor, die aus Regers Schule hervorgingen und beendet den Abend mit der gewaltigen Choralfantasie Regers über Halleluja! Gott zu loben, bleibe meine Seelenfreud'!

Programm

Gottfried Rüdinger
Sonate h-Moll op.68

Jaromir Weinberger
Das letzte Abendmahl

Joseph Haas
Impromptu e-Moll

Karl Höller
Choralvariationen über „Jesu, meine Freude“

Max Reger
Phantasie über den Choral „Halleluja! Gott zu loben, bleibe meine Seelenfreud‘!“

Interpret

Gerhard Weinberger, Orgel