HOME

Orgelfrühling Steiermark

Norbert Täubl

Norbert Täubl wurde 1957 in St. Ägyd am Neuwalde geboren. Er studierte Klarinette an der Musikhochschule Wien bei Peter Schmidl.

Seit 1983 ist er Mitglied der Wiener Philharmoniker, kurz danach begann er seine kammermusikalischen Tätigkeiten mit dem Wiener Bläseroktett.
1995 wechselte er zur ersten Klarinette. Ab 1988 ist er, als Nachfolger von Alfred Prinz, Klarinettist des Wiener Kammerensembles, mit derm zahlreiche Plattenaufnahmen erfolgten, wie z.B. die Klarinettenquintette von Mozart, Brahms und Weber.

1999 wurde Norbert Täubl als Nachfolger von Karl Leister in das Ensemble Wien-Berlin berufen.